Die Delphi-Runde

In Delphi war der Sitz des berühmtesten Orakels der Antike, das dem Apollon geweiht war. Der Ort wurde in der Antike als "Nabel der Welt" (Omphalos) angesehen. Das Orakel wurde sowohl von Privatleuten wie von Herrschern und Würdenträgern in den verschiedensten Belangen um Rat gefragt.

In unserer "Delphi-Runde" sind Damen und Herren versammelt, aus deren Kreis Ideen, Impulse und kluge Gedanken hervor gehen, um ein interessantes und einmaliges Projekt in Berlin-Köpenick verwirklichen zu helfen - die Gründung eines Montessori-Kinderhauses und einer Montessori-Schule.

Das Projekt

In Köpenick soll ein leer stehendes Schulgebäude dazu genutzt werden, um darin ein Montessori-Kinderhaus und eine Montessori-Schule zu etablieren, die Flure, die Klassenräume und der Schulhof müssen dafür hergerichtet werden.

Was bringen wir ein?

  • eine Elterninitiative mit Freunden und Kollegen, die strukturiert und kontinuierlich an der Realisierung dieses Projektes arbeitet,
  • engagierte und erfahrene Pädagoginnen und Pädagogen für das Kinderhaus, die Grundschule, Sekundarstufe I und II - alle mit einer Zusatzausbildung in der Montessoripädagogik,
  • gute, gepflegte und effiziente Beziehungen zu den Verantwortlichen im Bezirk und zur Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Sport,

Was benötigt das Projekt?

  • effiziente Ideen für unsere Lobbyarbeit,
  • SteuerberaterInnen, FinanzberaterInnen, UnternehmensberaterInnen, JuristInnen,
  • Geldmittel für die Finanzierung von Unterrichtsmaterialien und Werkstätten,
  • Sachmittel, wie Computer, Mikroskope, Musikinstrumente.

Wenn Sie mögen, mailen Sie uns, wir schicken Ihnen gern eine Einladung für die kommende Delphirunde. Koordination: Uwe Reyher.