Elternseminar: Begleitung und Beratung für Eltern auf der Basis der Montessori-Pädagogik

"Jedes Kind braucht seine Zeit zur eigenen Entwicklung seiner Person. Dazu braucht es auch die Eltern."
Maria Montessori

Liebe Eltern,

Sie werden demnächst mit Ihrem Kind in eine Montessori-Einrichtung gehen. Ihr Kind wird viel erleben, was Sie wahrscheinlich noch nicht kennen. Vielleicht wird es von einem "rosa Turm" erzählen oder von einer "Kommode mit Erdteilen" berichten. Es wird Sie vielleicht neugierig machen oder verunsichern. Sie werden sich manchmal fragen: Was lernt mein Kind da überhaupt?

Wir möchten Ihnen Maria Montessori, ihre Pädagogik, Materialien und Texte näher bringen. Sie werden in der Elternschule Gelegenheit haben, Materialien auszuprobieren, über Ihre eigenen Schulerfahrungen zu sprechen und verstehen können, weshalb Spiel und Arbeit die gleiche Bedeutung haben.

Montessori-Pädagogik umfasst die Bereiche: Sinnesschulung, Mathematik, Sprache und kosmische Erziehung. Diese Bereiche werden Sie an verschiedenen Wochenenden zusammen mit anderen Eltern kennen lernen.

Wir Mitarbeiterinnen des Montessori-Projektes Kinderhaus und Schule möchten Sie einladen, regelmäßig an der Elternschule teilzunehmen, damit Sie die intensive Arbeit der Kinder und Pädagogen begleiten und vielleicht auch neugierig auf Ihre eigene Person werden.

Juliane Eickhoff, Ergotherapeutin, und Linde Tölke, Pädagogin

Das erste Seminar ist bereits ausgebucht. Die Termine der folgenden Seminare werden an dieser Stelle demnächst veröffentlicht. Die Teilnehmergebühr beträgt pro Person oder Paar je Seminar: 40 €

Nachfragen telefonisch erbeten:
Juliane Eickhoff, Praxis für Ergotherapie, Buntzelstraße 133, 12526 Berlin, Tel. (030) 67 80 99 40